Ein Content Delivery Network (CDN) ist eine Sammlung von Proxyservern, die oft geografisch getrennt sind. Der Hauptzweck eines CDNs ist das schnelle und effiziente Laden von Webseiten oder Teilen davon.

Beim Besuch einer Webseite werden im Hintergrund verschiedene Wege beschritten, um die Daten (Text, Bilder, Skripte usw.) zu holen. Eine kürzere Route führt natürlich auch zu einer kürzeren Ladezeit. Ein CDN erstellt tatsächlich eine 1-zu-1-Kopie der Website und legt sie auf allen seinen Servern ab. Wenn Sie eine Website von einem beliebigen Ort auf der Welt aus besuchen, wird der kürzestmögliche Weg genommen, was zu einer schnellstmöglichen Ladezeit führt. Das ist, kurz gesagt, der Hauptzweck eines CDNs.

Wenn der ursprüngliche Webserver nicht verfügbar ist, kann ein CDN auch als Failover fungieren, indem es die Website kopiert. Sie können dies als eine Art Caching-Server sehen.

Vorteile eines CDN

  • Besucher aus aller Welt nehmen den kürzesten Weg zu Ihrer Website, was zu einer schnellstmöglichen Ladezeit führt.
  • Der Datenverkehr zwischen dem Besucher und der Website läuft komplett über das CDN, was zu einer minimalen Nutzung und Belastung Ihres Hosting-Pakets führt.
  • Ein CDN kann als Failover fungieren und einen nicht erreichbaren Webserver ersetzen.
  • Der Datenverkehr kann auf mehrere Server verteilt werden, um die Last zu verteilen. Dies wird als Lastausgleich bezeichnet.
  • Der Datenverkehr kann automatisch gefiltert werden, um DDoS-Angriffe zu verhindern.

Nachteile eines CDNs

  • Für dynamische Inhalte (z.B. Preise oder Bestandsinformationen innerhalb eines Webshops) ist ein CDN in vielen Fällen nicht anwendbar.
  • Die Kosten für die Nutzung eines CDN sind relativ hoch.
  • Wenn eine Webseite geändert wird, muss der Cache im CDN geleert werden. Dies kann oft mit einem Knopfdruck geschehen, manchmal müssen Sie aber auch mehrere Stunden warten, bis Ihre Änderung weltweit sichtbar ist.

Teilen auf:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Thoka Network

Weitere Beiträge aus dem Themenbereich:

Studie: Relevanz von Newslettern in Deutschland steigt

Newsletter sind wichtig

Studie: Relevanz von Newslettern in Deutschland steigt Pressemitteilung United Internet Media GmbH | 19.09.2022 Newsletter sorgen zunehmend für direkte Online-Käufe Die meisten Newsletter stammen von Shops und von Redaktionen Steigende Nutzungshäufigkeit, aber veränderte Tagesroutine Das „Sie“ in der Anrede wird immer weniger zur Pflicht Karlsruhe 19.09.2022. Mehr als ein Drittel der Newsletter-Empfängerinnen und -Empfänger hat

September 2022 Broad Core Update

September 2022 Broad Core Update

September 2022 Broad Core Update Google hat angekündigt, das zweite Broad Core Update in diesem Jahr auszurollen. Das Update wurde am 12. September 2022 ausgerollt und wird zwei Wochen dauern, bis es fertig ist. Mit diesem Update stellt Google sicher, dass die Nutzerinnen und Nutzer nach der Neubewertung der Inhalte deiner Website Auswirkungen auf das

Unbestätigtes Ranking-Update für die lokale Suche - September 2022

Google Update 07.September

Unbestätigtes Ranking-Update für die lokale Suche – September 2022 Der September war ein arbeitsreicher Monat für SEOs und Website-Betreiber mit den Google-Updates, wie z.B. dem Hilfreiche-Inhalte-Update, das immer noch ausgerollt wird und zwei Wochen dauern wird, bis es vollständig ausgerollt ist, und jetzt scheint es ein mögliches lokales Such-Ranking-Update am 7. September zu geben. Was

Wordpress und Object-Caching

WordPress und Object-Caching

Was ist Object-Caching und wie man es mit WordPress nutzt In diesem Beitrag erfahren wir, was Object-Caching ist und wie es mit WordPress funktioniert (einschließlich des integrierten Object-Cachings, das WordPress bietet). Außerdem werden wir uns einige Möglichkeiten ansehen, wie du diese Art von Caching auf deiner Website implementieren kannst, um ihre Leistung zu verbessern. Wenn

Scroll to Top