14. Ältere Artikel aktualisieren, um Rankings und Traffic zu verbessern

Bist du frustriert über den Rückgang der Besucherzahlen und Rankings deiner älteren Artikel? Dann ist es an der Zeit, strategisch vorzugehen und sie zu aktualisieren. Indem du deine älteren Artikel aktualisierst und verbesserst, kannst du dein Suchmaschinenranking verbessern und mehr Besucher auf deine Website locken.

Aber wo fängst du an? Konzentriere dich zunächst auf die Qualität. Nimm nicht nur kleine Änderungen vor, sondern prüfe jeden Artikel gründlich, um sicherzustellen, dass er informativ, gut recherchiert und ansprechend ist. Als Nächstes solltest du die wichtigsten Artikel identifizieren, die das Potenzial für hohe Besucherzahlen oder Konversionsraten haben. Nutze Analyse-Tools, um herauszufinden, welche Seiten unterdurchschnittlich abschneiden, damit du diesen Aktualisierungen Vorrang einräumen kannst. Mit diesen Tipps im Hinterkopf wollen wir nun herausfinden, wie du deine älteren Artikel effektiv aktualisieren kannst, um deine Rankings zu verbessern und mehr Besucher auf deine Website zu bringen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Aktualisierung älterer Artikel kann die Platzierung in den Suchmaschinen verbessern, mehr Besucher anlocken und die bestehenden Leser binden.
  • Wenn du Artikel mit hohem Traffic oder hoher Konversionsrate identifizierst und Analysetools verwendest, um Seiten mit schlechter Performance zu identifizieren, kannst du Prioritäten setzen, welche Artikel du aktualisieren musst.
  • Bei der Aktualisierung älterer Artikel solltest du Qualität vor Quantität stellen, indem du veraltete Informationen entfernst, neue Erkenntnisse/Beispiele hinzufügst, verwandte Artikel zusammenfasst, externe Links einsetzt, die Geschwindigkeit der Seite optimiert und WordPress-SEO-Plugins für Titel-Tags und Meta-Beschreibungen nutzt.
  • Die Zusammenlegung verwandter Artikel kann die Indexierung und die Qualität der Inhalte verbessern, Redundanzen beseitigen und sicherstellen, dass jeder Artikel einen bestimmten Zweck erfüllt. Außerdem können datengestützte Strategien wie die Analyse von Besucherzahlen, Klickraten, Absprungraten und Keyword-Rankings dabei helfen, notwendige Anpassungen vorzunehmen, um die Gesamtwirkung zu verbessern.
Ältere Artikel und Postings aktualisieren, um Rankings und Traffic zu verbessern
Ältere Artikel und Postings aktualisieren, um Rankings und Traffic zu verbessern

Fokus auf Qualität

Aktualisiere deine älteren Artikel nicht nur um des Aktualisierens willen – konzentriere dich auf Qualität statt auf Quantität, um sicherzustellen, dass deine Inhalte wirklich glänzen und sowohl deine Rankings als auch die Besucherzahlen steigern. Die Qualität der Inhalte ist das, was Suchmaschinen wie Google in ihren Algorithmen bevorzugen, deshalb ist es wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, deine bestehenden Artikel zu verbessern und zu verfeinern. Wenn du ältere Artikel mit frischen Inhalten aktualisierst, kannst du nicht nur neue Leserinnen und Leser anlocken, sondern auch die bestehenden Leserinnen und Leser bei der Stange halten.

Wenn du ältere Artikel aktualisierst, solltest du auf die Qualität der Inhalte achten. Das heißt, du musst sicherstellen, dass dein Artikel informativ, ansprechend und leicht zu lesen ist. Das Entfernen veralteter Informationen oder irrelevanter Punkte kann dazu beitragen, die Botschaft des Artikels zu straffen und ihn effektiver zu machen, um den Traffic zu erhöhen. Wenn du neue Erkenntnisse oder Beispiele hinzufügst, kann das auch für Leser/innen interessant sein, die den ursprünglichen Artikel bereits gelesen haben.

Die Aktualisierung älterer Artikel kann, wenn sie richtig gemacht wird, erhebliche Auswirkungen auf die Besucherzahlen der Website haben. Wenn du dich auf die Qualität statt auf die Quantität konzentrierst, kannst du das Nutzererlebnis insgesamt verbessern und gleichzeitig den Suchmaschinen signalisieren, dass deine Website wertvolle Inhalte bietet, die es wert sind, in den Suchergebnissen besser platziert zu werden. Bevor du also voreilig alle deine alten Beiträge aktualisierst, nimm dir etwas Zeit, um jeden einzelnen sorgfältig auf Verbesserungsmöglichkeiten zu prüfen und sie mit datengestützten Strategien zu optimieren.

Identifiziere wichtige Artikel

Die Identifizierung der wichtigsten Inhalte, die für deine Geschäftsziele noch relevant sind, kann ein entscheidender Schritt sein, um deine Online-Präsenz wiederzubeleben. Wenn du ältere Artikel aktualisierst, ist es wichtig, diejenigen zu priorisieren, die zwar an Traffic verloren haben, aber immer noch wichtig für deine Content-Strategie sind. Das können Artikel sein, die sich mit immergrünen Themen befassen oder solche, die die Konversionsrate deines Unternehmens erhöhen.

Um diese wichtigen Artikel zu identifizieren, solltest du zunächst die Analysedaten deiner Website überprüfen. Nutze Tools wie das Analytics-Modul von Rank Math oder die Google Search Console, um herauszufinden, welche Seiten in Bezug auf Traffic und Ranking unterdurchschnittlich abschneiden. Außerdem solltest du dir Kennzahlen wie die Absprungrate und die Verweildauer auf der Seite ansehen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Besucher mit den Inhalten interagieren.

Sobald du die wichtigsten Inhalte identifiziert hast, kannst du sie mit einem analytischen Ansatz aktualisieren. Streiche überflüssige Inhalte und optimiere die verbleibenden Inhalte für die Suchintention und das Keyword-Targeting. Wenn möglich, fasse verwandte Artikel zu einem umfassenden Artikel zusammen, um die Indexierung und die Qualität der Inhalte insgesamt zu verbessern. Wenn du dich auf diese vorrangigen Aktualisierungen konzentrierst, kannst du die Leistung deiner wichtigsten Seiten verbessern und die Rankings und den Traffic mit der Zeit steigern.

Nutze Analysetools

Wenn du deine Online-Präsenz wiederbeleben und die Leistung deiner Website steigern willst, ist es wichtig, Analysetools wie das Analytics-Modul von Rank Math oder die Google Search Console zu nutzen. Diese Tools geben dir wertvolle Einblicke in die Leistung deiner Website und können dir helfen, Artikel mit schlechter Leistung zu identifizieren, die aktualisiert werden müssen. Durch die Analyse von Daten über Besucherzahlen, Klickraten und Absprungraten kannst du besser verstehen, welche Artikel bei den Lesern nicht gut ankommen, und fundierte Entscheidungen treffen, wie du sie verbessern kannst.

Ein wichtiger Aspekt beim Einsatz von Analysetools ist die interne Verlinkung. Indem du verwandte Artikel identifizierst, die zu einem umfassenden Artikel zusammengefasst werden könnten, kannst du ein benutzerfreundlicheres Erlebnis für die Besucher schaffen und gleichzeitig das Ranking-Potenzial der einzelnen Artikel verbessern. Außerdem kannst du durch das Streichen unnötiger Inhalte und die Optimierung für die Suchintention auf der Grundlage von Analysedaten sicherstellen, dass deine aktualisierten Artikel einen Mehrwert für deine Zielgruppe bieten.

Die Google Search Console ist auch in diesem Prozess ein mächtiges Werkzeug. Mit ihr kannst du die Platzierung von Schlüsselwörtern im Laufe der Zeit verfolgen und sehen, wie sich Änderungen auf deiner Website auf die Suchergebnisse auswirken. Indem du diese Kennzahlen regelmäßig überprüfst und entsprechende Anpassungen vornimmst, kannst du den SEO-Trends immer einen Schritt voraus sein. Insgesamt ist der Einsatz von Analysetools unerlässlich, wenn du die Auswirkungen der Aktualisierung älterer Artikel auf die Leistung deiner Website maximieren willst.

Trimmen und Optimieren

Du kannst die Wirkung deiner Website ganz einfach steigern, indem du unnötige Inhalte streichst und sie für Suchmaschinen optimierst. Bei der Aktualisierung älterer Artikel ist es wichtig, dass du dich auf Qualität statt Quantität konzentrierst. Eine Möglichkeit, die Qualität deiner Inhalte zu verbessern, besteht darin, irrelevante oder überholte Informationen zu streichen.

Hier sind einige Tipps, wie du deine älteren Artikel kürzen und optimieren kannst:

  • Verwende externe Verlinkung: Die Verlinkung mit maßgeblichen Quellen kann helfen, Glaubwürdigkeit zu schaffen und den Wert deiner Inhalte zu erhöhen.
  • Optimiere die Geschwindigkeit deiner Seite: Nutzer/innen erwarten schnell ladende Seiten, also achte darauf, dass deine Bilder optimiert und alle unnötigen Plugins gelöscht sind.
  • Nutze WordPress SEO-Plugins: Tools wie Yoast SEO oder Rank Math können dir helfen, deine Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren, indem sie Vorschläge für Titel-Tags, Meta-Beschreibungen und mehr machen.

Wenn du diese Schritte befolgst, kannst du sicherstellen, dass deine aktualisierten Artikel nicht nur relevant, sondern auch für maximale Sichtbarkeit optimiert sind. Denke daran, dass jeder Inhalt auf deiner Website einen Zweck erfüllen sollte, um deine Geschäftsziele zu erreichen.

Zusammenhängende Inhalte konsolidieren

Um das Potenzial deiner Website voll auszuschöpfen, solltest du verwandte Inhalte in einem umfassenden Artikel zusammenfassen, der einen tieferen Einblick in ein bestimmtes Thema gibt. Die Zusammenfassung verwandter Artikel kann dir helfen, dein Ranking und deinen Traffic zu verbessern, indem du den Nutzern eine zentrale Anlaufstelle für alle Informationen bietest, die sie zu einem bestimmten Thema benötigen. Auf diese Weise kannst du dich auf die Qualität statt auf die Quantität konzentrieren und deinem Publikum wertvolle Informationen bieten, die leicht zu finden und zu konsumieren sind.

Bei der Aktualisierung älterer Artikel ist es wichtig, diejenigen zu identifizieren, die zwar an Traffic verloren haben, aber immer noch wichtig für deine Geschäftsziele sind. Indem du diese Artikel zu einem umfassenden Artikel zusammenfasst, kannst du Redundanzen vermeiden und sicherstellen, dass jeder Artikel einem bestimmten Zweck dient. Auf diese Weise können die Suchmaschinen die Relevanz deiner Inhalte leichter erkennen und sie entsprechend einordnen.

Um zusammenhängende Inhalte effektiv zu konsolidieren, solltest du zunächst gemeinsame Themen in mehreren Artikeln identifizieren. Dann schneidest du überflüssige Inhalte ab und optimierst jeden Abschnitt für die Suchfunktion. Fasse schließlich alles in einem umfassenden Artikel zusammen, der alle Aspekte des jeweiligen Themas abdeckt. Auf diese Weise kannst du ältere Artikel aktualisieren und gleichzeitig das Ranking und den Traffic auf deiner Website verbessern.

LESEN  06. Eine profitable Blog-Nische wählen: Leidenschaft vs. Profitabilität

Häufig gestellte Fragen

Wie oft sollte ich meine älteren Artikel aktualisieren?

Um festzustellen, wie oft du ältere Artikel aktualisieren solltest, analysiere ihre Leistungskennzahlen. Berücksichtige dabei Faktoren wie Besucherzahlen, Engagement und Relevanz für deine Geschäftsziele. Regelmäßige Aktualisierungen von leistungsstarken Artikeln können die Rankings und den Traffic erhöhen, doch solltest du der Qualität den Vorrang vor der Quantität geben.

Was sind die häufigsten Fehler, die bei der Aktualisierung älterer Artikel gemacht werden?

Häufige Fehler bei der Aktualisierung älterer Artikel sind, dass man sich nur auf das Hinzufügen neuer Inhalte konzentriert, anstatt bestehende Inhalte zu verbessern, dass man die Suchabsicht zugunsten von Keyword-Stuffing ignoriert und dass man es versäumt, interne Links zu aktualisieren.

Kann sich das Aktualisieren älterer Artikel negativ auf mein Ranking auswirken?

Die Aktualisierung älterer Artikel kann sich negativ auf dein Ranking auswirken, wenn sie nicht strategisch durchgeführt wird. Vermeide es, Schlüsselelemente wie Keywords und Backlinks zu entfernen oder zu ändern, die zum Erfolg des Artikels beigetragen haben. Analysiere immer die Daten, um sicherzustellen, dass die Aktualisierungen die Leistung verbessern.

Woher weiß ich, ob ein Artikel noch wichtig für meine Geschäftsziele ist?

Um festzustellen, ob ein Artikel für deine Geschäftsziele wichtig ist, musst du seine Relevanz für deine Zielgruppe und deine Geschäftsziele ermitteln. Nutze Analysetools, um die Besucherzahlen und das Engagement zu verfolgen, und prüfe, ob der Artikel mit den aktuellen Branchentrends und -prioritäten übereinstimmt.

Ist es notwendig, verwandte Artikel zu einem umfassenden Beitrag zusammenzufassen?

Das Zusammenfassen verwandter Artikel zu einem umfassenden Artikel kann die Benutzerfreundlichkeit und die Suchmaschinenoptimierung verbessern. Es ermöglicht eine bessere Organisation der Informationen, reduziert doppelte Inhalte und erhöht die Verweildauer auf der Website. Ziehe diese Strategie in Betracht, wenn sie mit deinen Unternehmenszielen und Ressourcen vereinbar ist.


Du hast jetzt die Vorteile der Aktualisierung älterer Artikel kennengelernt und weißt, wie du sie effektiv durchführen kannst. Indem du dich auf die Qualität konzentrierst, wichtige Artikel identifizierst, Analysetools einsetzt, Inhalte kürzt und optimiert und verwandte Themen zusammenfasst, kannst du deine Platzierungen verbessern und mehr Besucher auf deine Website locken.

Denke daran, dass Suchmaschinen frische und relevante Inhalte schätzen, daher ist es strategisch sinnvoll, deine älteren Artikel regelmäßig zu aktualisieren. Wenn du die Daten deiner Website mit Analysetools wie Google Analytics oder SEMrush analysierst, kannst du herausfinden, welche Artikel am meisten aktualisiert werden müssen. Anschließend solltest du sie optimieren, indem du veraltete Informationen entfernst und neue Schlüsselwörter einfügst.

Wenn du schließlich verwandte Inhalte in einem Artikel zusammenfasst, verbessert das nicht nur die Benutzerfreundlichkeit, sondern hilft auch bei der internen Verlinkung. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die regelmäßige Aktualisierung älterer Artikel eine datengestützte Strategie ist, die das Ranking und die Besucherzahlen deiner Website im Laufe der Zeit erheblich verbessern kann. Worauf wartest du also noch? Fange noch heute an!

Ältere Artikel aktualisieren, um Rankings und Traffic zu verbessern
Ältere Artikel aktualisieren, um Rankings und Traffic zu verbessern

Sicherstellen, dass deine älteren Artikel aktuell sind

Beste Social Media Plattformen” Friendster? MySpace? Google plus? Was ist das? Ich gehe zu Bing. Jepp, wenn ich Google wäre, würde mir das nicht gefallen. Ich werde meine Suchergebnisse auf jeden Fall aktuell, genau und relevant halten. Wenn du dich in die Lage von Google versetzen würdest, hättest du definitiv eine andere Perspektive. Wenn also die Besucherzahlen deiner Website zurückgehen und die Platzierungen deiner einst beliebten Artikel sinken, solltest du das tun, was Google hilft: “Aktualisiere deine Inhalte”. Wir sagen nicht, dass du einfach zu deinen älteren Artikeln gehst und dort auf den Aktualisierungsbutton klickst und das war’s. Wir wollen damit sagen, dass du dir etwas Zeit nehmen musst, um sicherzustellen, dass die Informationen in deinen älteren Artikeln relevant und aktuell sind. Konzentriere dich nicht nur darauf, neue Inhalte zu schreiben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du weißt, dass Google Websites belohnt, die sich auf Qualität statt Quantität konzentrieren. Deshalb solltest du es dir zur Gewohnheit machen, alle Artikel, die älter als ein Jahr sind, einmal im Jahr anzusehen und die Informationen zu überprüfen. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan.

Wie du ältere Artikel aktualisierst, um Rankings und Traffic zu verbessern

Wenn du ein großes Team von Autoren hast, wird es dir leicht fallen, alle deine Inhalte zu aktualisieren. Aber wenn du eine Ein-Mann-Show bist, wird es eine Herausforderung sein. Deshalb ist dieses Video dir gewidmet. Wenn du eine Ein-Mann-Show bist oder ein kleines Team hast, das eine Menge Inhalte auf deiner Website aktualisiert, dann lass uns loslegen. Hey, hier ist Jack von Rank Math, dem einzigen WordPress-SEO-Plugin, das ständig bestrebt ist, dir die schnellsten und modernsten SEO-Tools zu bieten. Und auf diesem Kanal bemühen wir uns, dich mit den genauesten und aktuellsten SEO-Informationen und -Wissen zu versorgen. Wenn du also zum ersten Mal auf unserem Kanal bist, solltest du in Erwägung ziehen, ihn zu abonnieren. Die Wahrheit ist, dass wir alle nur begrenzte Ressourcen haben und wenn wir sie nicht sinnvoll einsetzen, verschwenden wir nur Zeit und Geld. Lass mich dir eine Frage stellen.

Identifiziere ältere Artikel, die du aktualisieren solltest, um deine Rankings und deinen Traffic zu verbessern

Wenn einer deiner Artikel für einen sehr beliebten Suchbegriff gerankt war und dir eine Menge Traffic beschert hat, aber jetzt hat er seinen gesamten Traffic verloren, weil der Suchbegriff nicht mehr so bekannt ist und niemand mehr danach sucht, würdest du dann noch Zeit darauf verwenden, den Inhalt zu aktualisieren? Nein. Richtig. Das erste, was wir in diesem Prozess tun müssen, ist, die richtigen Artikel für die Aktualisierung zu finden. Wenn dein Artikel neu ist, hast du ihn wahrscheinlich vor drei bis vier Monaten veröffentlicht und er hat sich nicht gut entwickelt. Sei geduldig, gib ihm Zeit. Nimm noch keine größeren Aktualisierungen vor. Aber wenn er die Zwölf-Monats-Marke überschritten hat, ist es an der Zeit, ihn zu überprüfen, und das ist die erste Voraussetzung. Als Nächstes solltest du Artikel identifizieren, die an Traffic verloren haben, aber immer noch wichtig für deine Geschäftsziele sind.

Wie du mit der Google Search Console ältere Artikel aktualisieren kannst, um deine Rankings zu verbessern &

Wenn sich dein Geschäft zum Beispiel um den Verkauf von Hundeprodukten dreht und du wichtige Artikel hast, die dir in der Vergangenheit eine Reihe von Verkäufen beschert haben, aber jetzt nicht mehr so gut ranken, solltest du dir diese Artikel merken. Wenn du Rank Math Pro verwendest, gehst du zu deinem Analysemodul und wählst den Reiter SEO Performance. Dort musst du die Daten auf das Maximum erweitern. Wenn du nach unten scrollst, siehst du eine Liste mit allen deinen Inhalten. Die Spalte, die dich am meisten interessieren wird, ist die Position. Achte auf die Diagramme. Wenn du einen Sturzflug in der Position siehst, wie bei diesem Artikel “Bestes Bambusblatt”. Du siehst, dass wir auf der ersten Seite waren, aber die Position ist auf die dritte Seite gesunken. Wenn dieser Artikel für dein Unternehmen wichtig ist und wenn er vor mehr als einem Jahr veröffentlicht wurde, sollten wir ihn aktualisieren. Jetzt kannst du auch die Google Search Console nutzen. In den Suchergebnissen oder der Seitenleistung wählst du die Seiten aus und änderst den Datumsbereich.

Underperforming-Artikel in einer Liste zusammenfassen, um die Rankings zu verbessern

Wähle Vergleichen und wähle aus, dass du die Daten der letzten 28 Tage mit denen des letzten Jahres vergleichen möchtest. Klicke auf Anwenden. Und von hier aus möchtest du nach der Klickdifferenz sortieren und Artikel mit negativen Klicks sehen, also die Daten der letzten 28 Tage im Vergleich zu den Daten von vor einem Jahr. Diese Seite braucht dringend ein Update, aber im Ernst: Wenn du eine One-Man-Show oder ein kleines Team bist, solltest du die Artikel auswählen, die für dein Geschäft wichtiger sind. Du willst die Artikel, die nicht so gut laufen, in einer Liste zusammenfassen und sie nach ihrer Bedeutung für deinen Blog oder dein Unternehmen sortieren. Doch bevor wir weitergehen, müssen wir sicherstellen, dass die Artikel, die ganz oben auf der Liste stehen, nicht auf den ersten drei Positionen deines wichtigsten Suchbegriffs ranken.

Identifiziere Artikel, die in Bezug auf Traffic und Position abgeschlagen sind, um zu sparen

Du willst keine Ressourcen für Artikel verschwenden, die bereits im Ranking sind. Nehmen wir zum Beispiel an, dass ich für das Keyword “Friendster Marketing” sehr gut gerankt habe. Und das ist der Artikel von meiner Website. Der Artikel hat früher eine ganze Reihe von Kunden gebracht, die sich für Friendster-Marketing interessieren, aber das ist jetzt nicht mehr der Fall. Die Besucherzahlen sind gesunken und auch die Verkäufe sind rückläufig. Was ist los? Ich stehe im Ranking ganz oben, aber es passiert nichts. Du und ich wissen, dass Friendster tot ist. Es gibt also definitiv niemanden, der gerade nach Friendster-Marketing sucht. Und wenn du Zeit damit verbringst, diesen Artikel zu aktualisieren, ist es deine Zeit und deine Ressourcen einfach nicht wert. Ich hoffe, das macht Sinn für dich. Um diesen Abschnitt über die Auswahl der zu aktualisierenden Artikel zusammenzufassen, solltest du das Analysemodul von Rank Math oder die Google Search Console nutzen, um die Artikel zu identifizieren, die in Bezug auf Position und Traffic abgeschlagen sind.

LESEN  Wie du die Qualität deiner Blog Texte optimierst

Wie du ältere Artikel aktualisierst, um Rankings und Traffic zu verbessern

Dann willst du alle Artikel, die schlecht abschneiden, in einer Liste zusammenfassen, z.B. in einer Tabellenkalkulation. Dann willst du die Artikel nach ihrer Bedeutung für deine Website oder dein Unternehmen sortieren. Als Nächstes führst du eine Google-Suche durch, um sicherzugehen, dass die unterlegenen Artikel nicht auf den ersten drei Plätzen für die wichtigsten Suchbegriffe stehen. Wenn dies der Fall ist, streichst du sie aus der Liste und es bleibt eine Liste von Artikeln übrig, die du nacheinander aktualisieren kannst. Nachdem wir nun entschieden haben, welche Artikel aktualisiert werden sollen, wollen wir nun darüber sprechen, wie wir die Inhalte tatsächlich aktualisieren. Ich denke, es ist am besten, wenn ich dich durch den gesamten Prozess führe. Stell dir vor, ich besitze eine Gitarrenschule und habe eine Website, auf der ich früher für den Suchbegriff “Braucht man Talent, um Gitarre zu spielen? “Aber jetzt merke ich, dass der Artikel an Traffic verliert. Also gehe ich zu Google und suche nach dem Keyword und diese Website hat das Rich Snippet bekommen. Lass uns durchklicken.

How To Rank Higher In Google

Und jetzt möchte ich meinen Artikel besuchen. Nehmen wir an, das ist mein Artikel und er steht auf Platz 10. Bevor wir weitermachen, kannst du mir die Suchabsicht des Suchbegriffs nennen? Was denkt der Suchende und was will er oder sie mit dieser Suche erreichen? Sucht er oder sie nach leichteren Möglichkeiten, Gitarre zu spielen? Oder zweifelt der Suchende an sich selbst und braucht Bestätigung? Ist es A oder B? Hinterlasse unten einen Kommentar. Ich warte. Okay, wenn deine Antwort A ist, dann lautet meine Frage an dich: Warum sucht die Person nicht einfach nach “wie man leicht Gitarre spielt” oder “einfache Tricks, um Gitarre zu spielen”? “Wäre das nicht angemessener? Die Antwort ist also B, und Google hat es bereits gesagt. Es hat diese Website mit dem Rich Snippet ausgezeichnet. Wenn du also die Top-Ergebnisse mit dem fraglichen Artikel vergleichst, siehst du, dass das Top-Ergebnis die Frage in der ersten Zeile des Artikels beantwortet? Wenn du dir den anderen Artikel ansiehst, kommt es dir vor, als würde der Autor ein Märchenbuch schreiben.

Tipps zur Verbesserung von Rankings und Traffic für ältere Artikel

Du kannst den Unterschied zwischen Artikeln, die in der Vergangenheit geschrieben wurden, und denen, die heute geschrieben werden, gut erkennen, denn früher war es Standard, einen Artikel zu schreiben, zumindest so, wie ich es gelernt habe. Auf diese Weise können wir als Autorinnen und Autoren Vertrauen und eine Beziehung aufbauen, und das war die akzeptierte Norm. Und die Suchenden sind damit einverstanden. Aber heutzutage solltest du dein Verhalten bei der Suche nach Informationen überprüfen. Sind dir diese Geschichten wichtig? Mich persönlich? Nein. Ich fühle mich mit dem Autor oder der Autorin mehr verbunden, wenn ich zuerst mit wichtigen Informationen und nicht mit einer Geschichte versorgt werde. Ich will schnelle Informationen und dulde keine Floskeln. Der erste Tipp, den ich für dich habe, ist also, deine Inhalte durchzugehen und zu prüfen, ob deine Artikel irgendwelche Flusen, Geschichten oder irgendetwas enthalten, das deine Leser daran hindert, die gewünschten Informationen innerhalb der ersten drei Sekunden nach dem Besuch deines Artikels zu erhalten. Ich sage nicht, dass du keine persönlichen Geschichten in deinen Artikel einbauen darfst.

Behalte veraltete Informationen über Rank Math in deinem Artikel, um Rankings und Traffic zu verbessern.

Was ich damit sagen will, ist, dass du zuerst durch unmittelbare Informationen eine Beziehung zu deinen Lesern aufbauen musst, bevor du deine Erfahrungen mit ihnen teilst. Erkenne also die Suchabsicht und biete Informationen, die die Suchabsicht erfüllen, ganz oben an. Denke daran, dass du alle wichtigen Informationen ganz oben auf die Seite stellst. Das ist der erste Prüfpunkt. Nehmen wir an, du hast einen Artikel über eine Software geschrieben, und der Artikel handelt von Rank Math. Wir hatten diese Funktion, bei der eine der SEO-Prüfungen der Flesch ease score war. Aber nach dem BERT-Update von Google ist er nicht mehr wichtig und Rank Math hat ihn inzwischen entfernt. Die Frage ist: Wenn du einen ganzen Absatz hast, in dem es darum geht, dass Rank Math wegen des Flesch Ease Checks großartig ist, was sollst du dann damit machen? Solltest du ihn durchstreichen, nur um den Inhalt zu erhalten und zu signalisieren, dass die Informationen veraltet sind? Das ist keine gute Idee.

Rank Math Flesch Ease Score Removed Due To Google’s B

Solltest du diesen Abschnitt ausschneiden und am Ende des Artikels einfügen und ihn mit dem Hintergrund verschmelzen, in der Annahme, dass Google in dem Absatz einen Wert sieht? Auch das ist keine gute Idee. Solltest du ihn ganz entfernen? Ja. Aber für den Fall, dass die Leute nach dem Rank Math Flesch Ease Score suchen, weil seine Konkurrenten diesen Check haben, solltest du oben eine Zeile einfügen, die sich in die Einleitung einfügt oder wo immer du es für angemessen hältst. Ich würde einen Satz schreiben, der besagt: “Eine großartige Sache an Rank Math ist, dass sie in Sachen SEO immer auf dem Laufenden sind. Ein gutes Beispiel dafür ist, dass nach dem BERT-Update von Google der Flesch-Leichtigkeitsscore für SEO irrelevant und kontraproduktiv zu sein schien. Deshalb haben sie ihn entfernt. Wenn also jemand nach “Rank Math Flesch Ease Score” sucht: “Warum gibt es keinen Flesch Score in Rank Math? oder anderen Schlüsselwörtern, die mit Rank Math und Flesch Score zu tun haben, hast du immer noch eine Chance, dafür zu ranken, anstatt den Absatz komplett zu löschen.

Identifiziere sekundäre Suchintentionen und optimiere deinen Artikel

Bei diesem Prüfpunkt geht es also darum, alles zu entfernen, was veraltet oder irrelevant ist, und es, wenn möglich, durch etwas zu ersetzen, das für deinen Artikel immergrün sein könnte. Wie auch immer, hast du schon einen Nutzen daraus gezogen? Wenn du diese Informationen hilfreich findest, vergiss nicht, den Daumen nach oben zu drücken. Jetzt kommen wir zu etwas noch Wertvollerem. Der nächste Prüfpunkt, den wir für dich haben, ist die Identifizierung sekundärer Suchintentionen und die Optimierung deines Artikels für diese. Die Frage ist nur, wie du sekundäre Suchanfragen findest. Der Schlüssel ist, die Suchanfragen zu finden, für die dein Artikel neben dem Hauptkeyword rankt. Und wie findest du sie? Es gibt zwei Methoden. Die erste Methode ist die Verwendung der Google Suchkonsole. In den Suchergebnissen wählst du die Registerkarte “Abfragen” anstelle der Seiten, die wir gerade verwendet haben. Und dann willst du ein weiteres Attribut hinzufügen. Wählen wir “Seite”. Unter dem Filter wählst du entweder “URLs, die eine URL enthalten” oder “Exakte URL”.

Wie du deine Artikel in kürzester Zeit für Schlüsselbegriffe ranken kannst

Nehmen wir an, der Artikel, den wir aktualisieren, ist dieser, der auf die Hauptkey-Phrase “Zero Waste Makeup Brands” abzielt. Dort siehst du eine Liste der Keywords, für die der Artikel gerankt ist. Das bedeutet, dass Google versucht, deine Artikel für diese Schlüsselbegriffe zu ranken, aber es ist noch nicht ganz so weit. Hilfreich wäre es, wenn du wüsstest, wie weit unten dein Artikel für diese Schlüsselwörter rangiert. Aber das reicht schon. Bevor wir uns mit der Optimierung des Artikels befassen, wollen wir über die andere Methode für Rank Math Pro-Nutzer sprechen. Erinnere dich daran, dass wir im Analysemodul auf dem Reiter “SEO Performance” waren. Gehe zu dem Artikel, den du aktualisierst, scrolle nach unten und du siehst eine Liste der Keywords, für die der Artikel im Ranking steht. Sie ist ähnlich wie in der Google Search Console, aber wir haben den Positionsverlauf. Legen wir die Schlüsselbegriffe neben den Artikel. Du siehst, wir haben die Einleitung und dann eine Tabelle.

LESEN  Nginx

EcoCert ist eine vegane Makeup-Marke

Ehrlich gesagt, ist das nicht die hilfreichste Tabelle. Und es sieht so aus, als würden wir versuchen, die Leute über die Buttons zum Kauf zu bewegen. Wie sollten wir also die Inhalte optimieren, damit sie zu den sekundären Suchbegriffen passen? Die Leute suchen nach “vegan”, “ungiftig”, “plastikfrei”, “frei von Chemikalien” usw. Um diese Tabelle zu optimieren, würde ich meiner Meinung nach folgendermaßen vorgehen. Ich würde weitere Spalten hinzufügen, eine Spalte für vegan, ungiftig, grausam, plastikfrei und was auch immer für Kategorien die Leute suchen, und sie dann mit der Marke abgleichen. Die Kategorien, die für die Marke relevant sind, würde ich ankreuzen oder durchstreichen. Findest du nicht, dass das viel besser ist als die Tabelle oben? Ich persönlich denke schon. Und wenn wir weiter nach unten gehen, beschreibt der Autor hier die Make-up-Marke. Wenn ich das optimieren würde, würde ich sie statt des wortreichen Textes in Punktform entweder in eine Liste oder in eine Tabelle packen. Ist EcoCert also eine vegane Make-up-Marke?

Verbessere die Rankings und den Traffic deines Artikels mit diesen abgespeckten

Wir werden eine direkte Antwort geben. Du siehst, das sieht viel besser aus als vorher und ermöglicht es dem Leser, direkte Antworten zu bekommen, anstatt sich durch Absätze zu lesen und zu versuchen, die Dinge selbst herauszufinden. Wenn du deinen Leserinnen und Lesern das Leben leichter machst, bleiben sie länger, um deine Inhalte zu lesen, und das ist ein positives Signal für Google und andere Suchmaschinen. Infolgedessen kann dein Artikel bei diesen sekundären Suchbegriffen hoch ranken. Mir persönlich gefällt dieser Prüfpunkt sehr gut. Was denkst du darüber? Hinterlasse unten einen Kommentar. Der nächste Prüfpunkt ist subjektiv und es geht darum, die Fette zu reduzieren. Wenn du zwei bis drei Absätze hast, die eine Sache beschreiben, diese aber auf ein bis zwei Sätze kürzen kannst, ohne dass die Informationen verloren gehen, dann hast du einen Gewinner. Zum Beispiel dies. Du siehst, der Autor beschreibt, warum du dich auf deine Stärken und nicht auf deine Schwächen konzentrieren solltest. Und er nennt die drei Gitarrenlegenden BB King, Dave Matthews und Tom Petty.

Wie du deine Rankings und deinen Traffic mit Updates älterer Artikel verbesserst

Wenn ich also das Fett abschneiden würde, würde ich so etwas schreiben wie: “Die Profis vermeiden ihre Schwächen und konzentrieren sich auf ihre Stärken. Du denkst, die Profis sind in allem gut? Falsch gedacht. “Ich füge eine Tabelle hinzu, in der die Stärken und Schwächen der einzelnen Gitarrenlegenden aufgelistet sind, und beende den Artikel mit “Versuche also nicht, ein anderer Gitarrist zu sein, um cool auszusehen. Lerne, dich anzupassen und dich auf deine Stärken zu konzentrieren. Das macht dich zu einem besseren Gitarristen. “Siehst du, der Inhalt ist besser gegliedert und ich habe eine Menge Wörter gekürzt, ohne die Informationen zu verfälschen. Das ist natürlich subjektiv. Du denkst vielleicht, dass dein Inhalt schlank ist, ich denke vielleicht, dass du das Fett abschneiden solltest. Wichtig ist jedoch, dass deine Inhalte deinem Publikum die gewünschten Informationen so schnell wie möglich vermitteln. Behalte diesen Gedanken also im Hinterkopf, wenn du deine Inhalte durchgehst. Wenn du deine Inhalte liest, solltest du sie aus der Sicht deiner Leser/innen lesen und nicht aus der Sicht des Autors.

Wie du verschiedene Artikel mit Schlüsselwörtern zu einem großen Artikel zusammenfügst, um bessere Rankings zu erzielen

Es braucht etwas Übung, aber je öfter du das tust, desto besser wirst du auf lange Sicht abschneiden. Wenn du eine große Website mit Hunderttausenden von Artikeln hast, wird es sicher einige Artikel geben, die sich wiederholen. Vielleicht hast du vor ein paar Jahren einen Artikel geschrieben, z. B. “Wie man mit Amazon online Geld verdienen kann”. Und vielleicht hast du vor zwei Jahren einen anderen Artikel geschrieben: “Wie man mit Amazon Geld verdienen kann”. Und einen weiteren Artikel, “Wie man den Umsatz auf Amazon steigert”. Ehrlich gesagt handelt es sich um unterschiedliche Keywords mit unterschiedlichem Suchvolumen und Wettbewerbern. Aber sie können alle in einem großen Artikel zusammengefasst werden, der “Die besten Wege, um auf Amazon Geld zu verdienen” behandelt. Und du verrätst alle Tipps, Tricks, Methoden und wie Anfänger loslegen können. Du kannst entweder einen der bestehenden Artikel verbessern oder alle Informationen in einem neuen Artikel zusammenfassen.

Wie du ältere Artikel aktualisieren kannst, um Rankings und Traffic zu verbessern

Alles, was du tun musst, ist, eine 301-Weiterleitung von allen älteren Artikeln zu dem neuen oder aktualisierten Artikel einzurichten, damit alle SEO-Effekte, die in der Vergangenheit in den älteren Artikeln gesammelt wurden, auch in dem neuen oder aktualisierten Artikel erhalten bleiben. Um 301-Weiterleitungen zu erstellen, kannst du unser Weiterleitungsmodul verwenden und eine neue Weiterleitung hinzufügen. Wähle die Option “301 Dauerhafte Verschiebung” und platziere deine alten Artikellinks in der Quelle. Wie du sehen kannst, kannst du mehrere URLs gleichzeitig einfügen. Füge die neue oder aktualisierte Artikel-URL im Ziel hinzu, klicke auf die Schaltfläche “Weiterleitung hinzufügen” und schon bist du fertig. Weitere Informationen über die Verwendung von Weiterleitungen findest du in der Beschreibung. So einfach geht’s. Rank Math ist einfach die zentrale Anlaufstelle für SEO-Tools. Wir haben eine ganze Reihe von Modulen und Funktionen für jeden SEO-Bedarf, also überlege dir, Rank Math auf deiner Website zu aktivieren. Wenn du deine Inhalte aktualisiert hast und auf die Schaltfläche Aktualisieren klickst, gibt es nur noch einen letzten Schritt.

Rank Math: So übermittelst du deine Sitemap automatisch an Google

Wenn du Rank Math verwendest, musst du nach dem Aktualisieren deines Artikels eigentlich nichts mehr tun, denn wir erledigen alles für dich im Hintergrund. Du musst nur sicherstellen, dass die richtigen Einstellungen aktiviert sind. Das Wichtigste zuerst: Wenn du deinen Inhalt aktualisierst, aktualisiert Rank Math automatisch die Spalte “Letzte Mod. “Spalte des Artikels, den du gerade aktualisiert hast. Du musst also sicherstellen, dass die Einstellungen im Sitemap-Modul aktiviert sind. Als Nächstes gibt es zwei Möglichkeiten, wie Rank Math deine Sitemap automatisch an Google übermitteln kann. Die erste Möglichkeit ist, dass du zu den Sitemap-Einstellungen gehst, nach unten scrollst und dort die Option “Suchmaschinen anpingen” siehst. Diese Einstellung übernimmt die schwere Arbeit für dich. Eine andere Methode, die für Anfänger sehr hilfreich ist, wenn sie Probleme haben, ihre Website mit der Google Search Console zu verifizieren, ist die Verbindung deiner Website mit Google über Rank Math.

So verbindest du deine Website mit der Google Search Console

Gehe zum Dashboard von Rank Math, klicke auf den Einrichtungsassistenten, führe die Schritte aus und du solltest deine Website mit der Google Search Console verbinden können. Wenn du mehr darüber wissen willst, wie du deine Website mit Google verbindest und alles über die Sitemap erfährst, kannst du dir dieses Video ansehen. Den Link findest du in der Beschreibung. Bist du nicht froh, dass du Rank Math verwendest? Wir verwöhnen dich zu sehr. Wenn du Rank Math noch nicht nutzt, aber zu uns wechseln willst und dir Sorgen machst, dass du Traffic verlierst, schau dir die Links in der Beschreibung an, um richtig zu uns zu wechseln. Viele unserer Nutzer behaupten, dass sich ihr Traffic nach der Umstellung auf Rank Math verbessert hat, aber das musst du selbst entscheiden. Du kannst deinen Artikel auch in der Google Search Console zum erneuten Crawling einreichen. Gib in der Search Console ganz oben die URL deines aktualisierten Artikels ein und drücke auf Enter oder Return.

Wie du die Indexierung älterer Artikel bei Google beantragst, um dein Ranking zu verbessern.

Dann brauchst du nur noch auf “Indexierung anfordern” zu klicken und Google wird deine Seite neu crawlen. Wenn du Rank Math nicht verwendest und das erneute Crawling nicht in der Search Console angefordert hast, ist das auch völlig in Ordnung, denn Google wird deine Seite regelmäßig besuchen, um nach Aktualisierungen zu suchen. Wenn du aber möchtest, dass Google deine aktualisierten Inhalte schneller bemerkt, solltest du eine der beiden Methoden anwenden, die ich beschrieben habe. Wir hoffen, dass du mit dieser Strategie, deine älteren Inhalte zu aktualisieren, die Besucherzahlen und den Umsatz deiner Website deutlich steigern kannst.

Teilen auf:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsverzeichnis

Thoka Network

Weitere Beiträge aus dem Themenbereich:

Nach oben scrollen