Deutschland prüft Datensicherheit der ChatGPT-Kommunikation

Deutschland testet Datensicherheit der ChatGPT-Anfragen

Die Funktionsweise des Chatbots basiert auf riesigen Datensätzen und wirft Fragen zu den Datenquellen von OpenAI und deren Verarbeitung auf.

Deutschland hat sich einer Reihe europäischer Länder angeschlossen, die die Verwendung personenbezogener Daten durch den weit verbreiteten KI-Chatbot ChatGPT unter die Lupe nehmen. Laut einer Aufsichtsbehörde fordern sie nun Antworten von seinem amerikanischen Erfinder OpenAI.

Die regionalen europäischen Datenschutzbehörden haben eine Liste von Fragen an OpenAI zusammengestellt und erwarten eine Antwort bis zum 11. Juni, sagte Marit Hansen, die Datenschutzbeauftragte von Schleswig-Holstein.

Hansen erklärte, dass sie sicherstellen wollen, dass eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchgeführt wurde und dass alle potenziellen Datenschutzrisiken angemessen gehandhabt werden.

Ihre Anfragen beziehen sich auf Fragen, die sich aus der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben. Die deutschen Beamten möchten wissen, ob OpenAI die Personen, deren Daten von ChatGPT verwendet werden, im Rahmen des EU-Rechts angemessen über ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung oder sogar Löschung ihrer personenbezogenen Daten informiert.

Außerdem müsse geklärt werden, wie diese Rechte ausgeübt werden könnten, sagte Hansen, wobei der Schwerpunkt auf der Verarbeitung von Daten Minderjähriger liege.

Sie betonte, dass die europäischen Datenschutzgesetze bei der Verarbeitung personenbezogener Daten europäischer Bürger/innen eingehalten werden müssen.

Wie auch bereit Italien will Deutschland Datensicherheit von ChatGPT prüfen
Wie auch bereit Italien will auch Deutschland Datensicherheit von ChatGPT prüfen

Im vergangenen Monat hatte Italien das Programm wegen mutmaßlicher Verstöße gegen Datenschutzgesetze vorübergehend verboten. Inzwischen hat das Land jedoch Anpassungen von OpenAI verlangt, so dass der Chatbot Ende April wieder in Betrieb genommen werden konnte.

Anfang des Monats teilten die französischen Aufsichtsbehörden mit, dass sie aufgrund von fünf Beschwerden ein formelles Verfahren eingeleitet haben. Auch die spanische Datenschutzbehörde AEPD kündigte eine Untersuchung der Software und ihres in den USA ansässigen Eigentümers an.

Um Datenschutzbedenken auszuräumen und die Richtlinien der verschiedenen Länder zu harmonisieren, hat die zentrale Datenschutzbehörde der Europäischen Union eine Task Force eingerichtet.

ChatGPT ist dafür bekannt, Aufsätze, Gedichte und Konversationen aus minimalen Eingabeaufforderungen zu erstellen, und hat beeindruckende Fähigkeiten bewiesen, indem es sogar schwierige Prüfungen bestanden hat. Es gibt jedoch zunehmend Bedenken, dass ChatGPT zum Schummeln in Schulen anregt, Desinformation im Internet verbreitet und menschliche Arbeitskraft ersetzt.

Diese Bedenken werden durch Fragen über die riesigen Datensätze, die für das Training von ChatGPT benötigt werden, und über die Art und Weise, wie OpenAI diese Informationen verwaltet, genährt.

Teilen auf:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsverzeichnis

Thoka Network

Weitere Beiträge aus dem Themenbereich:

Lohnt sich TikTok für Unternehmen?

Lohnt sich TikTok für Unternehmen?

TikTok ist eine Plattform, die es Unternehmen ermöglicht, sich mit einem globalen und vielfältigen Publikum zu verbinden und ihre Marketingbemühungen zu verbessern. Durch das Verständnis der einzigartigen Kultur von TikTok können Marken Inhalte erstellen, die sich von anderen abheben und die Aufmerksamkeit der lebhaften Nutzer schnell gewinnen. Die kurzen Videos auf TikTok erfordern ein schnelles und wirkungsvolles Storytelling, um die Zuschauer zu fesseln und die Interaktion mit der Marke zu steigern. Durch interaktive Tools wie Umfragen und Videoantworten können Unternehmen direkt mit ihrem Publikum interagieren und eine starke Community aufbauen. Die Plattform bietet auch Werbemöglichkeiten wie Anzeigen und gesponserte Hashtags, die es Marken ermöglichen, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und die richtigen Zielgruppen anzusprechen. Mit einem jungen Publikum, das hauptsächlich aus der Generation Z und den jüngeren Millennials besteht, bietet TikTok eine einzigartige Chance für Marken, sich mit diesen Gruppen zu beschäftigen und treue Fans zu gewinnen. Um auf TikTok erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen einzigartige Geschichten erzählen und ihre Produkte oder Dienstleistungen auf kreative und ansprechende Weise präsentieren, um die Zuschauer zu begeistern und wiederkehrende Besuche zu gewährleisten.

Nach oben scrollen