10 Gründe, warum du auf Elementor Pro upgraden solltest

Jetzt die Elementor Pro Version benutzen

Elementor ist ein leistungsstarkes Website-Builder-Plugin, mit dem jeder ansprechende, responsive Websites erstellen kann, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Nicht umsonst hat das kostenlose Elementor-Plugin über 5 Millionen aktive Installationen und eine durchschnittliche Bewertung von 4,5 Sternen.

Wie viele Freemium-Plugins für WordPress kannst du dich auch mit der kostenlosen Version von Elementor zufrieden geben. Aber solltest du dich damit zufrieden geben? Und vor allem: Weißt du, was du verpasst, wenn du nicht auf Elementor Pro umsteigst?

Es ist leicht, das Premium-Plugin als reines Werkzeug für professionelle Webdesigner abzutun. Wenn du jedoch Elementor mit Elementor Pro vergleichst, wirst du feststellen, dass die meisten WordPress-Nutzer/innen von einem Upgrade auf Elementor profitieren.

Elementor Template Kits auf Envato Elements

Bevor wir anfangen, vergiss nicht, dass du mit deinem Envato Elements-Abonnement eine unbegrenzte Anzahl an Template Kits für Elementor herunterladen kannst, die du für deine WordPress-Website verwenden kannst. Mit Envato Elements hast du außerdem Zugriff auf tausende weitere kreative Assets wie Stockfotos, Grafiken, Videovorlagen, Audio, Photoshop-Aktionen und vieles mehr!

Wenn das alles geklärt ist, lass uns einen Blick auf die vielen Vorteile werfen, die ein Upgrade auf Elementor Pro mit sich bringt!

10 Gründe für das Upgrade auf Elementor Pro

Niemand kauft Software, ohne sich vorher zu fragen: “Was bringt mir das? Wenn du Elementor Pro zum ersten Mal öffnest, mag es so aussehen, als hätte sich nicht viel geändert. In Wirklichkeit hast du jetzt eine völlig neue Art, Websites zu erstellen – und eine viel effektivere.

Hier sind 10 Gründe, warum das Elementor-Upgrade für WordPress-Nutzer ein kluger Schritt ist:

  1. Verkürze die Zeit für die Webentwicklung mit Hunderten von Templates

Einer der Gründe, warum WordPress-Nutzer/innen Premium-WordPress-Themes kaufen, ist die Tatsache, dass sie mit vorgefertigten Demos ausgeliefert werden. Dies kann zwar nützlich sein, um die wichtigsten Seiten und das Layout einer Website zu definieren, aber es gibt immer etwas, das angepasst werden muss.

Der visuelle Editor von Elementor macht die Anpassung einfach. Die Seiten- und Abschnittsvorlagen von Elementor Pro heben die Anpassung auf eine ganz neue Ebene.

Mit dem Upgrade erhältst du Zugriff auf Hunderte von Vorlagen. Komplette Website-Bausätze. Ganze Seiten. Einzelne Blöcke. Helle Themen. Dunkle Themen. Detaillierte Designs. Wireframe-Komponenten.

Alles, was du dir für deine Website vorstellen kannst – Preistabellen, 404-Fehlermeldungen, Anmeldeformulare und vieles mehr – wurde von den Elementor-Designern erdacht und steht dir zur Verfügung.

  1. Erweitere die Funktionen deiner Website mit über 100 Elementor Pro Widgets

Mit Elementor erhältst du mehr als 30 grundlegende und allgemeine Widgets, mit denen du arbeiten kannst. Die Basiswidgets sind die wichtigsten Bausteine für deine Inhalte wie Überschriften, Bilder und Buttons. Mit den allgemeinen Widgets hast du etwas mehr Spielraum. Zum Beispiel:

  • Bild-Karussell
  • Fortschrittsbalken
  • Zeugnis
  • Akkordeon
  • Textpfad

Mit Elementor Pro erhältst du etwa 70 weitere Widgets, mit denen du gestalten kannst!

Sie sind in Kategorien eingeteilt, die sich danach richten, wo du sie einsetzen kannst:

LESEN  Wordpress: Was sind Seiten und Beiträge?

PRO Widgets ermöglichen es dir, erweiterte Funktionen zu Seiten hinzuzufügen. Zum Beispiel: 

  • Animierte Überschrift
  • Preistabelle
  • Formular
  • Lottchen
  • Video-Wiedergabeliste

Theme Widgets sind nützlich, wenn du den Theme Builder von Elementor verwendest. Wenn du dich entscheidest, benutzerdefinierte Seitenvorlagen für deine Website zu erstellen, kannst du mit diesen Widgets Elemente hinzufügen wie: 

  • Website-Logo
  • Suchformular
  • Beitragstitel
  • Featured Image
  • Autorenbox

WooCommerce Widgets sind nützlich, wenn du den Theme Builder verwendest, um eigene shopbezogene Seiten für deine Website zu erstellen. Zu diesen Widgets gehören: 

  • Produktpreis
  • Produktbewertung
  • Produktdaten-Registerkarten
  • Upsells
  • Menü Warenkorb

Wenn es darum geht, kreativ zu sein oder eine Website zu erstellen, sollte man keine Kompromisse eingehen. Mit den Widgets von Elementor Pro hast du die meisten, wenn nicht sogar alle Werkzeuge, die du brauchst, direkt zur Hand.

  1. Erleichtere die Wiederverwendung und Vervielfältigung von Inhalten mit globalen Widgets

Eine der besten Möglichkeiten, den eigenen Workflow zu optimieren, ist die Erstellung von Vorlagen und die Verwendung von Shortcuts. Ein Upgrade von Elementor ermöglicht beides in WordPress.

Elementor-Benutzer/innen können Vorlagen für Seiten und Abschnitte im Live-Editor von Elementor oder im Vorlagenbereich von WordPress erstellen, der nach der Installation des Plugins erscheint. Die Seiten- und Abschnittsvorlagen von Elementor sparen Zeit bei der Erstellung von Inhalten, während die benutzerdefinierten Vorlagen die Wiederverwendung eigener Designs und Layouts auf der gesamten Website ermöglichen.

Mit der Funktion “Globale Widgets” von Elementor Pro kannst du wiederholbare Blöcke in deinen Vorlagen erstellen und speichern, z. B. Aufrufe zum Handeln und Formulare.

Globale Widgets gehen jedoch über das Erstellen einer wiederverwendbaren Vorlage hinaus.

Mit dieser Funktion kannst du dein benutzerdefiniertes globales Widget von der Vorlage aus bearbeiten. Sobald die Änderungen gespeichert sind, gelten sie automatisch für die gesamte Website, in der das Widget angezeigt wird.

  1. Passe jeden Teil deines WordPress-Themes an

Einer der Vorteile eines Premium-WordPress-Themes ist, dass du normalerweise mehr Kontrolle über das Aussehen deines Themes hast. Der Theme Builder von Elementor Pro geht noch einen Schritt weiter.

Der Theme Builder gibt dir die Möglichkeit, die folgenden Bereiche deines Themes und deiner Website zu gestalten: 

  • Kopfzeile
  • Fußzeile
  • Einzelner Beitrag
  • Einzelne Seite
  • Archiv
  • Suchergebnisse
  • Einzelnes Produkt
  • Produkte Archiv
  • Fehler 404

Hier kommen die Widgets von Elementor Pro ins Spiel. Du kannst für jeden dieser Bereiche eigene Layouts und Designs mithilfe von Vorlagen erstellen oder sie mit den über 100 Widgets, die dir jetzt zur Verfügung stehen, von Grund auf neu gestalten.

  1. Formulare entwerfen und Eingaben in WordPress sammeln

Formulare sind wichtige Bestandteile einer Website – Kontaktformulare, Anmeldeformulare, Registrierungsformulare usw. Um Formulare in WordPress zu erstellen, muss jedoch ein kostenloses oder kostenpflichtiges WordPress-Formular-Plugin installiert werden.

Mit Elementor Pro entfällt dieser Schritt. Du findest neue Widgets für Formulare und Anmeldeformulare (letztere, wenn WooCommerce aktiviert ist), wenn du das Upgrade durchführst. Außerdem hast du direkt in WordPress volle Einsicht in deine Formulareingaben, was bei kostenlosen Kontaktformular-Plugins nicht möglich ist.

  1. Dynamischer Inhalt spart dir Zeit (unter anderem)
LESEN  WordPress 6.4 setzt beispiellose Leistungsverbesserungen frei

Normalerweise bestehen WordPress-Websites aus statischen Elementen. Du ziehst ein Elementor-Widget in den visuellen Editor, füllst den Inhalt mit den relevanten Details aus und veröffentlichst die Änderungen auf der Website.

Mit Elementor Pro kannst du diese Widgets so programmieren, dass sie immer den richtigen Inhalt anzeigen, egal wie oft du sie änderst.

Nehmen wir zum Beispiel eine Schaltfläche. Um ihn mit einer anderen Seite oder einem anderen Abschnitt der Website zu verknüpfen, gibst du den Hyperlink in das URL-Feld ein. Aber was passiert, wenn sich diese URL im Laufe der Zeit ändert?

Änderungen an den kleinsten Elementen einer Website können Auswirkungen haben. Bei einem internen Link zum Beispiel musst du deine Website durchkämmen, alle Seiten und Schaltflächen durchsuchen, um herauszufinden, wo sich der Link befinden könnte, und ihn dann aktualisieren.

Dynamic Content löst dieses Problem, indem klickbare Elemente wie Schaltflächen direkt mit der Entität und nicht mit der spezifischen URL verknüpft werden. Auf diese Weise wird der Link nie unterbrochen, deine Besucher/innen bekommen keine lästigen 404-Fehler und du musst keine Zeit mit dem Aufräumen von Links verschwenden.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten, dynamische Inhalte in Elementor zu verwenden – vor allem in deinem Blog, deinem Shop und auf personalisierten Seiten (z.B. für Mitglieder).

  1. Binde Besucher mit Scroll- und Mauseffekten ein 

Hintergrundbilder können nützlich sein, um bestimmte Abschnitte oder Spalten gegenüber dem Inhalt hervorzuheben. Mit einem Upgrade von Elementor hast du die Möglichkeit, diese Hintergrundbilder noch ansprechender zu gestalten.

In Elementor Pro gibt es zwei neue Funktionen für die Gestaltung von Hintergrundbildern. Scrolling-Effekte:

  • Vertikales Scrollen
  • Horizontales Scrollen
  • Durchsichtigkeit
  • Unschärfe
  • Skalieren

Mauseffekte sorgen dafür, dass die Hintergrundgrafik auf die eigenen Bewegungen des Besuchers reagiert. 

  1. Es gibt noch mehr, was du anpassen kannst

Elementor Pro schaltet eine ganze Reihe von Anpassungsmöglichkeiten frei. Vieles von dem, was ich oben beschrieben habe, bezieht sich auf die Anpassung von Inhalten im visuellen Editor.

  • Hochladen und Verwenden von benutzerdefinierter Typografie.
  • Benutzerdefinierte Iconsets hochladen – aus anderen Quellen oder von dir selbst entworfen.
  • CSS-Schnipsel – wie Zählpixel, Meta-Tags und Skripte – in die Kopf- oder Körperstruktur der Website einfügen.
  • Füge HTML5-Attribute zu den Wrappern deiner Widgets, Spalten und Abschnitte hinzu.
  • Hinzufügen von benutzerdefiniertem CSS zu einzelnen Widgets, Spalten und Abschnitten. 

Diese zusätzlichen Pro-Funktionen sind sehr nützlich, da sie es Elementor Pro-Benutzern ermöglichen, über die Systemkomponenten und -einstellungen hinauszugehen und eine Website zu erstellen, die sich von anderen unterscheidet. Außerdem müssen nicht so viele zusätzliche Plugins installiert werden, um diesen Grad der Anpassung zu erreichen, was sich positiv auf die Leistung der Website auswirkt.

  1. Unterstützung durch das Elementor-Expertenteam
LESEN  Wordpress ist optimal für Einsteiger und Profis

Eine der häufigsten Beschwerden, die WordPress-Nutzer/innen über das Content Management System haben, ist der Mangel an offiziellem Support. Dies ist einer der Gründe, warum sich Nutzer/innen für Premium WordPress Themes und Plugins entscheiden – engagierter und zeitnaher Support.

Das gilt für Elementor genauso wie für alle anderen Autoren bei Envato. Zunächst haben Elementor-Nutzer Zugriff auf eine umfangreiche Dokumentation zum Selbststudium und einen regelmäßig aktualisierten Blog.

Außerdem können sich Elementor Pro Nutzer/innen direkt an den Elementor Support wenden, um Hilfe bei den ersten Schritten, technischen Problemen und vielem mehr zu erhalten.

Zuerst wirst du gebeten, dein Problem zu beschreiben. Dann wirst du gebeten, Details zu deinem Elementor-System anzugeben. Schließlich fügst du eine Zusammenfassung des Problems, deine URL und Screenshots hinzu. Dies ist ein robustes System, das sicherstellt, dass jede Anfrage angemessen bearbeitet wird.

  1. Elementor Pro ist kosteneffektiv

Dieser letzte Vorteil hat weniger mit den Funktionen von Elementor Pro zu tun als mit dem Preis.

Es spielt keine Rolle, ob du ein Webdesigner, ein Unternehmer, ein Ladenbesitzer oder sonst jemand bist. Die Chancen stehen gut, dass du darauf achtest, wie viel Geld du für dein Geschäft ausgibst, um deine Gewinnspanne hoch zu halten.

Wenn es also darum geht, Geld für Software wie ein WordPress-Theme oder -Plugin (für deine eigene Website oder die eines anderen Unternehmens) auszugeben, bist du wahrscheinlich eher konservativ. Du möchtest genau wissen, was du für dein Geld bekommst, bevor du deine Kreditkartendaten eingibst.

Der Preis für die Erstellung einer Website mit Elementor entspricht in etwa dem, was du für ein Premium WordPress-Theme bezahlen würdest. Wenn man bedenkt, was man mit diesem Plugin alles machen kann, ist das ein mehr als fairer Preis. Und wenn du vorhast, mehrere Websites mit Elementor zu erstellen, werden die Kosten pro Website günstiger, je mehr Websites du mit dem Plugin erstellst.

Willst du Profi werden?

Es gibt einen Grund, warum Elementor einer der besten Page Builder für WordPress ist. Und es gibt 10 Gründe, warum es sich für die meisten Elementor-Benutzer lohnt, Profi zu werden:

  • Verkürzung der Webentwicklungszeit
  • Verbessere deine Web-Designs
  • Wiederverwendung und Reproduktion von Inhalten mit Leichtigkeit
  • Passe jeden Bereich deines Themes an
  • Gestalte Formulare und verwalte Eingaben
  • Sparen Sie Zeit mit dynamischen Inhalten
  • Erstelle ansprechende Hintergrundeffekte
  • Füge noch mehr benutzerdefinierte Komponenten und Code zu deiner Website hinzu
  • Erhalte engagierte Unterstützung von Experten
  • Halte die Kosten für deine Website niedrig

Wenn du noch nicht sicher bist, ob du dich für Elementor Pro entscheiden solltest, dann sollten dich diese Vorteile überzeugen. Elementor Pro ist ein leistungsstarkes Webdesign-Plugin, mit dem du Zeit, Kopfschmerzen und Geld sparen kannst. Außerdem kannst du mit Elementor Pro großartige Websites erstellen, ohne dass du einen Haufen zusätzlicher Plugins benötigst. Alles, was du brauchst, ist bereits enthalten!

Nutze jetzt die Thoka Elementor Lizenz zum Vorzugspreis!

Teilen auf:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsverzeichnis

Thoka Network

Weitere Beiträge aus dem Themenbereich:

Nach oben scrollen