Offizielles WordPress-Blockverzeichnis ist geöffnet

Über das offizielle WordPress-Blockverzeichnis

"Das Blockverzeichnis ist eine Untergruppe von Plugins im Plugin-Verzeichnis, die sofort und nahtlos mit einem einzigen Klick vom Gutenberg-Editor aus installiert werden können", schrieb Alex Shiels in der Ankündigung. "Wir nennen diese neuen Plugins 'Block-Plugins' und haben hart gearbeitet, um es den Leuten leichter zu machen, zu dieser neuen Funktion in WordPress 5.5 beizutragen".

Plugin-Entwicklern steht jetzt ein neues Block-Validierungswerkzeug zur Verfügung. Dieses Werkzeug kann verwendet werden, um zu prüfen, ob das Plugin geeignet ist, dem Verzeichnis hinzugefügt zu werden.

An den offiziellen Richtlinien für Block-Plugins wird zur Zeit noch gearbeitet. Es wird erwartet, dass eine endgültige Version der Richtlinien vor der Veröffentlichung von WordPress 5.5 veröffentlicht wird. Entwickler, die mit dem Bau von Block-Plugins beginnen möchten, sollten die kürzlich aktualisierte Anleitung zur Blockentwicklung beachten.

Ein später Aufruf

Technisch gesehen können Plugin-Entwickler bereits seit mehreren Monaten Blöcke in das WordPress-Blockverzeichnis einreichen. Aber es stellte sich heraus, dass es sich um eine etwas versteckte Funktion handelt, die bisher nur wenige Entwickler genutzt haben. Die Zielgruppe bestand hauptsächlich aus Benutzern des Gutenberg-Plugins, die die experimentelle Blocksuchfunktion aktiviert hatten und ein wenig mit neuen Blöcken experimentieren wollten. Es wäre eine großartige Gelegenheit für relativ unbekannte Entwickler gewesen, sich in der WordPress-Community einen Namen zu machen.

Natürlich ist das immer noch möglich, aber es ist eine verpasste Gelegenheit, dass die Entwickler vorher nicht aktiv ermutigt wurden, Blöcke für das Verzeichnis zu bauen. Da die offizielle Veröffentlichung von WordPress 5.5 immer näher rückt, ist es höchste Zeit, die bestehende Blocksammlung zu ergänzen.

Plugin-Entwicklern steht jetzt ein neues Block-Validierungswerkzeug zur Verfügung. Dieses Werkzeug kann verwendet werden, um zu prüfen, ob das Plugin geeignet ist, dem Verzeichnis hinzugefügt zu werden.
An den offiziellen Richtlinien für Block-Plugins wird zur Zeit noch gearbeitet. Es wird erwartet, dass eine endgültige Version der Richtlinien vor der Veröffentlichung von WordPress 5.5 veröffentlicht wird. Entwickler, die mit dem Bau von Block-Plugins beginnen möchten, sollten die kürzlich aktualisierte Anleitung zur Blockentwicklung beachten.

Ein später Aufruf

Technisch gesehen können Plugin-Entwickler bereits seit mehreren Monaten Blöcke in das WordPress-Blockverzeichnis einreichen. Aber es stellte sich heraus, dass es sich um eine etwas versteckte Funktion handelt, die bisher nur wenige Entwickler genutzt haben. Die Zielgruppe bestand hauptsächlich aus Benutzern des Gutenberg-Plugins, die die experimentelle Blocksuchfunktion aktiviert hatten und ein wenig mit neuen Blöcken experimentieren wollten.

Natürlich ist das immer noch möglich, aber es ist eine verpasste Gelegenheit, dass die Entwickler vorher nicht aktiv ermutigt wurden, Blöcke für das Verzeichnis zu bauen. Da die offizielle Veröffentlichung von WordPress 5.5 immer näher rückt, ist es höchste Zeit, die bestehende Blocksammlung zu ergänzen.

More to Read

Teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Thoka Network

Weitere Beiträge aus dem Themenbereich:

black friday, discount, action

Black Friday 2020

Auf unsere Dienstleistungen geben wir satte 20%! Für diese Dienstleistungen gilt der Rabatt! Geben Sie bei der Bestellung ein: einsacken2020 und Ihnen werden 20% gutgeschrieben!

THOKA Professionelle Internetlösungen

All Rights Reserved © 2020