Erfolgreich ohne Social Media?

Wie Sie Ihre Marke außerhalb von Social Media bewerben

Kann man heutzutage ohne die Marke auf Social Media zu bewerben noch erfolgreich im Internet sein?

Die Bewerbung eines Unternehmens kann ein anstrengender Vollzeitjob sein, auch ohne sich um die organische Reichweite und die Zahl der Follower zu kümmern. "Wie bekomme ich Kunden ohne Social Media?" - könnten Sie fragen? Diese Frage betrifft viele Händler, und wir haben sie verstanden. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Ihre Produkte zu vermarkten, und soziale Medien sind nur eine davon.

Lesen Sie jetzt 11 Möglichkeiten , Ihre Marke ohne soziale Medien zu bewerben, und Sie werden feststellen, dass es viele Möglichkeiten gibt, Ihr Unternehmen bekannt zu machen.

Braucht mein Unternehmen soziale Medien?

Wenn Sie gerade erst anfangen, sollten Sie sich entscheiden: "Sind soziale Medien für ein Unternehmen notwendig?" Leider gibt es keine " Universal-Lösung für alle". Aber wir können Ihnen Hinweise geben, die Ihnen helfen können, intelligentere Marketingstrategien zu entwickeln.

Eines ist jedoch sicher: Soziale Medien sind nur dann ein großer Gewinn, wenn Sie eine starke Botschaft haben, die Sie mit Ihren Followern verbindet. Beiträge über Themen, die nichts mit Ihrer Nische zu tun haben, und ein inkonsistenter Contentplan werden mehr schaden als nützen. Überlegen Sie, wie Sie den Wert Ihrer Marke präsentieren können, welche hilfreichen Informationen Sie weitergeben können, um als Experte in Ihrer Nische wahrgenommen zu werden.

Wie kann ich ohne soziale Medien Traffic auf meine Website bringen?

Einige der unten aufgeführten Methoden erfordern fast keinen Aufwand, während andere mehr Zeit und Investitionen erfordern. Aber alle diese Methoden werden die Besucher Ihrer Website ohne soziale Medien erreichen. Wählen Sie also, was für Ihr Unternehmen im Moment sinnvoller ist.

Bringen Sie Ihre Marke in die Schlagzeilen.

Jedes Unternehmen hat etwas Besonderes und ist es wert, darüber zu sprechen. Bestimmen Sie die Geschichte Ihrer Marke: Was macht Ihre Marke einzigartig und warum ist sie die beste Alternative zur Konkurrenz? Dann schlagen Sie Ihre Geschichte für die Veröffentlichung in relevanten Publikationen vor. Denken Sie an lokale Blogs und Nachrichtenseiten, auch an Zeitungen. Konzentrieren Sie Ihre Bemühungen auf lokale Reporter für Fernsehen und Radio.

Überlegen Sie, was Ihr Unternehmen letztendlich interessant macht, und nutzen Sie dies, um eine aufmerksamkeitsstarke Story zu veröffentlichen. Denken Sie daran, dass die besten Pitches kurz und auf den Punkt gebracht sind, aber immer noch genug Raum haben, um Ihre Idee für den Empfänger interessant zu machen.

Ein großartiges Beispiel für ein kleines Unternehmen, das sich auf den Produktvertrieb konzentriert, könnte in etwa so aussehen:

Hallo, John Smith von Metropolitan News,

Hier bei Joe's Snacks versuchen wir, unseren Kunden bezahlbare Snacks anzubieten und gleichzeitig in der Gemeinde etwas zu bewirken. Als wir uns dies zum Ziel gesetzt haben, haben wir beschlossen, dass wir unser Geschäft als eine Chance für ehemalige Strafgefangene konzipieren, damit sie wieder auf die Beine kommen und gleichzeitig lernen können, wie man ein Geschäft führt. Wenn Sie möchten, würden wir gerne mit Ihnen darüber sprechen. Zögern Sie nicht, uns unter 777-777-7777 und zu kontaktieren.

Verwenden Sie Inhalte zur Vermarktung Ihres Unternehmens

Wenn Sie bereit sind, etwas mehr Zeit und Mühe in die Werbung für Ihr Unternehmen zu investieren, denken Sie über Content-Marketing nach. Kurz gesagt, es geht darum, ein Publikum anzuziehen, indem wertvolle Inhalte kostenlos erstellt und weitergegeben werden. Dabei kann es sich um jeden Inhalt handeln, der bestimmte Fragen von Menschen beantwortet, z. B. pädagogische Artikel, E-Books, Videos, Webinare, Infografiken, Podcasts, Anleitungen, Fotos oder Blogs.

Übrigens können Social-Media-Beiträge auch ein Teil des Contentmarketings sein. Das Erstellen von Inhalten ist nur ein Anfang, damit sie für Ihr Unternehmen funktionieren, müssen Sie sie weitergeben. Der einfachste und kostengünstigste Weg, dies zu tun, sind soziale Medien. In diesem Fall kann die Kombination von Content-Marketing und sozialen Medien bessere Ergebnisse liefern als deren getrennte Nutzung.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass es beim Content-Marketing nicht um den Direktverkauf Ihrer Produkte oder Dienstleistungen geht. Es geht darum, was Ihr Publikum interessiert und worüber es etwas wissen möchte. Sie als Markeninhaber verfügen über wertvolles Wissen, das Sie mit anderen in Ihrem Bereich teilen können. Konzentrieren Sie Ihre Inhalte auf dieses Wissen, und Sie werden in der Lage sein, Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen, indem Sie Ihr Fachwissen unter Beweis stellen. Wenn Sie beispielsweise Fahrräder verkaufen, drehen Sie ein Video darüber, wie man ein Fahrrad selbst repariert. Oder, wenn Sie Fitnesstrainer sind, schließen Sie sich mit einem Experten für Wellness zusammen, um einen Livestream über Übungen zu erstellen, die Sie zu Hause machen können.

Denken Sie daran, dass сontent Marketing immer strategisch ist. Wenn Sie Ihr Wissen weitergeben, muss es konsistent und für Ihr Publikum relevant sein.

E-Mail-Newsletter versenden

Effektives E-Mail-Marketing ermöglicht es Ihnen, mit Ihren Kunden in Kontakt zu bleiben und ihnen gleichzeitig Angebote zu unterbreiten, die sie dazu anregen, in Ihr Geschäft zurückzukehren. Da eine E-Mail leicht weiterzuleiten ist, können Ihre Abonnenten zu Ihren Botschaftern werden, wenn Sie ihnen etwas Interessantes schenken, das sie an einen Freund weiterleiten können.

Hier sind die wichtigsten Dinge, die Sie bei der Erstellung Ihres Newsletters beachten sollten:

  • Achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail nicht wie Spam aussieht
  • Halten Sie sich an kurze und kräftige Betreffzeilen, und verwenden Sie im Zweifelsfall Betreffzeilen-Tester. Es gibt tonnenweise davon online, zum Beispiel diesen von CoSchedule.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr E-Mail-Inhalt menschlich, nützlich und informativ ist.

Spammen Sie die Leser nicht mit unnötigen Informationen. Irgendwann wird er in den Filtern hängen bleiben, die ihn aus den Postfächern der Empfänger entfernen, und lange davor wird er bereits von allen anderen Personen ignoriert werden. Sorgen Sie stattdessen dafür, dass die Leser den Inhalt nützlich finden.

Wenn Sie zum Beispiel Wohndekor verkaufen, schicken Sie den Leuten Ideen, wie sie Ihr Produkt in ihrer Wohnung umsetzen können. Was für jede Marke funktioniert, ist das Erzählen einer fesselnden Geschichte darüber, wie der von Ihnen angebotene Artikel seinen Zweck auf einzigartige Weise erfüllt und das Leben seines Besitzers verändern wird.

Erfolgreich ohne Social Media
Business Teamwork und Zusammenarbeit mit anderen Geschäften

Zusammenarbeit mit anderen Unternehmern

Wenden Sie sich an lokale Unternehmer mit dem Mut, neue Wege der Zusammenarbeit zu gehen. Es ist eine unglaublich kostengünstige und effiziente Möglichkeit, Empfehlungen zu generieren und das Bewusstsein für Ihre Marke zu schärfen. Die Partnerschaft mit einem anderen Unternehmer kann Ihnen dessen direkte Empfehlung einbringen, wann immer sich ein konkreter Bedarf für Ihr Angebot ergibt.

Ein großartiges Beispiel wäre, den örtlichen Eiswagen zu besuchen und anzubieten, bei Ihrer nächsten lokalen Veranstaltung oder in Ihrem Online-Shop für ihn zu werben, im Austausch dafür, dass sie Ihre Flyer neben den Speisekarten auslegen.

Die Ecwid-Händlerin Jaeleen Shaw schloss sich einer lokalen Unternehmergruppe an, und sie lieferte großartige Ergebnisse:

"Wir wurden schon früh ein Teil dieser Gemeinschaft, und alle daran beteiligten Personen sind ein Kernstück der kreativen Gemeinschaft. Sie alle teilten mit ihren Bekannten, und wir schossen ziemlich schnell durch die Decke.

Werben mit Google Smart Shopping

Wenn Sie nach einer "Einrichten und loslegen"-Lösung suchen, sollten Sie die Schaltung automatisierter Google Smart Shopping-Anzeigen in Betracht ziehen. Ihre Produkte werden in Google Shopping, YouTube, Google Mail und auf mehr als 2 Millionen Partner-Websites angezeigt. Das Beste daran ist, dass die Anzeigen automatisch geschaltet, getestet und optimiert werden. Sie müssen lediglich eine Kampagne in drei einfachen Schritten einrichten.

Wenn Sie neu in der E-Commerce-Werbung sind, werden Sie zu schätzen wissen, wie einfach es ist, mit diesen Anzeigen großartige Ergebnisse zu erzielen. Beispielsweise erzielte daer Online Shop Soundwave Art eine Rendite von 415 % auf die Werbeausgaben, wenn die Google Smart Shopping-Integration von Ecwid verwendet wird. Beeindruckend, nicht wahr? Erfahren Sie, wie sie es gemacht haben, und wiederholen Sie ihren Erfolg.

Ein Empfehlungsprogramm oder in Neu-Deutsch auch Affiliate Programm  einrichten.

Wenn Sie ein Empfehlungs-Progamm einsetzen, belohnen Sie Kunden dafür, dass sie Ihr Unternehmen bekannt machen. Beispielsweise können Sie sie mit Punkten belohnen, die sie für einen Rabatt, exklusive Geschenke oder kostenlosen Versand verwenden können.

Empfehlungsmarketing gibt der guten alten Mundpropaganda einen neuen Glanz. Der Einsatz eines Empfehlungsprogramms ist effektiv, weil Sie Ihre bestehenden Kunden wirksam einsetzen und die meisten Menschen den Empfehlungen ihrer Freunde vertrauen.

Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, haben wir nicht nur eine, sondern zwei spezielle Episoden der Ecwid E-Commerce Show. Schalten Sie sich ein und erfahren Sie, wie Sie Ihr Empfehlungsprogramm starten und dafür werben können:

Affiliates Zone das Partnerprogramm für Beauty Produkte
Affiliates Zone das Partnerprogramm für Beauty Produkte

Wie kann ich ohne Social Media für mein Unternehmen werben?

Die folgenden Methoden helfen Ihnen, Ihre Marke zu festigen und Ihr Unternehmen sichtbarer zu machen. Kombinieren Sie mehrere Strategien, um mehr Aufmerksamkeit auf Ihr Geschäft zu lenken.

Sponsern Sie Veranstaltungen und unterstützen Sie Wohltätigkeitsorganisationen

Eine der einfachsten Möglichkeiten, den Namen Ihrer Handelsmarke in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, besteht darin, selbst Teil der Community zu sein. Helfen Sie mit, lokale Veranstaltungen zu sponsern und den Namen Ihrer Marke auf Veranstaltungsflyern zu verbreiten. Informieren Sie sich über Sponsoringmöglichkeiten für lokale Jugendmannschaften. Es ist eine großartige Idee, Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen, da dies dazu beiträgt, die Geschichte der Werte Ihres Unternehmens zu erzählen.

Sie können zum Beispiel jede Woche einen Prozentsatz der Online-Einnahmen Ihrer Website einer bestimmten Wohltätigkeitsorganisation Ihrer Wahl zukommen lassen. Es gibt eine Vielzahl von Wohltätigkeitsorganisationen, suchen Sie nach denjenigen, die den Werten Ihres Kundenkreises und Ihrer Markenbotschaft entsprechen.

An Veranstaltungen teilnehmen

Bei dieser Option geht es auch um Veranstaltungen, aber es geht um die Weitergabe Ihres Fachwissens und nicht um Sponsoring. Sie können an allen Arten von Online- und Offline-Veranstaltungen teilnehmen, um Ihr Unternehmen bekannt zu machen. Sie können beispielsweise auf einer Konferenz sprechen, einen Meisterkurs organisieren oder als Gast-Experte an einem Webinar teilnehmen. Je nachdem, wie viel Zeit und Aufwand Sie zu investieren bereit sind, können Sie selbst Veranstaltungen durchführen oder sich mit anderen Unternehmern zusammenschließen.
Außenwerbung platzieren

Traditionelle Außenwerbung ist immer noch eine großartige Form des Marketings, die Sie nutzen können. Hier kommt es vor allem auf den Standort an. Wenn Sie Catering oder Desserts anbieten, hilft Ihnen die Suche nach einer Außenwerbungsmöglichkeit in der Nähe des örtlichen Gewerbegebietes dabei, sich zur ersten Adresse zu entwickeln, wenn ein Mitarbeiter im Büro ein Problem lösen muss. Es ist auch unglaublich wichtig, sich darauf zu konzentrieren, sicherzustellen, dass Ihre Botschaft kreativ vermittelt wird, und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass die Kontaktdaten für Ihre Firma leicht auffindbar und identifizierbar sind.

Print-Anzeigen verwenden

Unterschätzen Sie die Print-Anzeigen nicht, denn sie sind immer noch eine schnelle und einfache Möglichkeit, Ihr Unternehmen bekannt zu machen. Sie funktionierten wie ein Zauber für die Ecwid-Händler Donna und Andrea, die FlipZees verkaufen, originelle Brillen zum Schminken:

"Wir schickten einen Schreiben mit dem Produkt, um die Zeitschriften zu drucken, und eines kam zurück. Sie machten es wie eine kleine Hilfesektion: 'Frau J. kann sich nicht schminken, aber wie kann man ihr helfen?' und dann stellten sie unsere FlipZees-Brille vor und boten einen Rabattcode an. Wir haben viele Verkäufe sofort dort gehabt. Und es hat uns nichts gekostet, nur eine Brille, und wir bekommen immer noch Nachverkäufe.

Ein todsicherer Weg, Print-Anzeigen für Sie nutzbar zu machen, besteht darin, einen Rabatt anzubieten, der von der Verkaufsstelle stammt, in der der Kunde die Anzeige gesehen hat. Drucken Sie verschiedene Gutscheincodes in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften aus, um zu testen, wo Sie mehr Bestellungen erhalten.

Ihr Auto als Werbeträger nutzen

Warum nehmen Sie nicht Ihr Fahrzeug und verwandeln es in eine Werbeanzeige auf Rädern für Sie? Alles, was es dazu braucht, ist ein Besuch bei Ihrem örtlichen Autohändler; lassen Sie sich beraten, wer die besten Fahrzeugvollverklebungen anbietet, und bieten Sie dann an, im Gegenzug für deren Geschäft zu werben, damit Sie das Gleiche tun.

Ihr Auto wird zu einer Werbetafel, die jedes Mal, wenn Sie den Zündschlüssel drehen, für Sie Werbung macht. Achten Sie darauf, ein professionelles Erscheinungsbild beizubehalten, das auch die Kontaktinformationen für Ihre Firma sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite Ihres Fahrzeugs sichtbar zeigt.

Und denken Sie auch an kleine Aufkleber und sprechen Ihren Bekanntenkreis an ob diese vielleicht auch Werbung für Sie machen. Solche Aufkleber kann man auch an die Kunden weitergeben bei jeder Bestellung. Wichtig ist nur das der Aufkleber sehr gut aussieht und alle relevanten Informationen enthält.

Verschenken Sie Waren und Gratismuster

Eine der Möglichkeiten, Ihr Unternehmen ohne soziale Medien zu vermarkten, besteht darin, einen physischen Gegenstand in die Hände von jemandem zu geben. Es sollte nicht zu groß oder zu teuer sein, und man sollte es verwenden können, um einen direkten Bedarf in diesem unmittelbaren Moment zu decken. Bei einer Veranstaltung für ein Sportereignis der Unterliga? Verteilen Sie Wasserflaschen mit Markenlogo. Schauen Sie beim örtlichen Bauernmarkt vorbei und geben Sie Tragetaschen mit Ihrem Logo ab. Besuchen Sie ein Kongresszentrum und verteilen Sie Flaschenöffner mit Ihrem Firmenlogo. Oder bieten Sie einfach kostenlose Proben Ihres Produkts an, ohne dass Sie Ihre Ware herstellen müssen.

Werbeartikel eignen sich auch hervorragend als Geschenke für Ihre treuen Kunden. Bieten Sie Gratismuster oder Merchandise-Artikel als Dankeschön-Geschenk an. So können Sie Ihre Marke ein wenig fördern und gleichzeitig die Markentreue stärken.

Bewerben Sie Ihre Marke auch außerhalb von Social Media?

Wir haben zwar ein paar verschiedene Methoden zur Promotion Ihres Brands ohne soziale Medien angesprochen, aber keine einzige Idee allein ist der Königsweg zur Lösung Ihrer Marketingsorgen. Der beste Plan ist, von allem ein bisschen zu probieren, bis Sie genügend Daten darüber haben, worauf Sie Ihre Anstrengungen konzentrieren sollten. Mit ein wenig Übung werden Sie in der Lage sein, eine perfekte Lösung zu finden und Ihre Bemühungen für Ihre Firma arbeiten zu lassen.

Jetzt sind Sie an der Reihe, Ihre Meinung über die Vermarktung von Produkten ohne soziale Medien uns mitzuteilen. Wie werben Sie für Ihr Unternehmen? Sind soziale Medien ein wichtiger Teil Ihrer Marketingstrategie? Lassen Sie uns das in den Kommentaren diskutieren!

Teilen auf:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Inhaltsverzeichnis

Thoka Network

Weitere Beiträge aus dem Themenbereich:

Wie man eine angriffssichere Ecommerce Shop-Plattform mit dem Ecwid E-Commerce Shopsystem betreibt.

Wie man einen angriffssichere Ecommerce Shop erstellt

Wie man eine angriffssichere Ecommerce Shop-Plattform mit dem Ecwid E-Commerce Shopsystem betreibt. Der E-Commerce ist in den letzten Jahren sprunghaft gewachsen, insbesondere als Reaktion auf die COVID-19 Pandemie. Dies hat wiederum auch viele verschiedene Risiken mit sich gebracht, insbesondere solche, die mit Sicherheitsverletzungen im Ecommerce zusammenhängen. Leider sind viele Einzelhändler - sogar große Einzelhändler mit

Was ist ein gutes Logo? Achten Sie auf diese 7 Punkte

Ein starkes Logo kann Ihr Unternehmen gut in Szene setzen. Doch wie muss ein gutes Logo aussehen? Und wie gehen Sie dabei vor? Ob prähistorische Höhlenmalereien, Keilschrift, mythologische Figuren auf griechischen Töpferwaren, Straßenschilder oder die Piktogramme auf Ihrem Smartphone… Der Mensch hat schon immer das Bedürfnis gehabt, sich durch Symbole auszudrücken. Das ist gar nicht

Warum die Einführung von CRM ein absolutes Muss für dein kleines Unternehmen ist

CRM für kleine Unternehmen?

Warum die Einführung von CRM ein absolutes Muss für dein kleines Unternehmen ist CRM (oder Customer Relationship Management) Systeme gibt es nun schon eine Weile und ihre Popularität und Funktionalität ist weiter gewachsen. Unternehmen haben gelernt, wie wichtig es ist, einen kundenzentrierten Fokus zu entwickeln und eine enge Kommunikation mit ihren Kunden zu führen. Was

server, cloud, development-1235959.jpg

Nginx

Was ist NGINX? Beliebte Webserver-Software für die blitzschnelle Bereitstellung von InhaltenIn der Hosting-Welt stehen verschiedene Technologien zur Verfügung, um die beste Performance für Ihre Website, Webanwendung oder Ihren Webshop zu erreichen. Heute nehmen wir NGINX unter die Lupe, eines der beliebtesten Softwarepakete für die Bereitstellung von Web-Traffic. Was ist NGINX?NGINX ist eine Open-Source-Software für die

Scroll to Top

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück